AK Ski of Switzerland

Not everyone's affair – AK

Aldo Kuonen  ging 1996 mit seiner Firma AK Ski an den Start.

Der ehemalige Leiter des Rossignol Racing-Teams hatte bei der Gründung seines Unternehmens einen ganz einfachen Wunsch:
Er wollte sein Engagement für technologische Perfektion und seine Passion für das Skifahren mit anderen Menschen teilen. Begeisterte Skifahrer aus der ganzen Welt wollte er zusammen bringen, und seine Ski sollten das gemeinsame Bindeglied sein. AK ist das Ergebnis dieser Leidenschaft.

Klasse statt Masse

Nur ein paar handverlesene Händler dürfen die Produkte von AK verkaufen. Die Zielsetzung heißt nach wie vor Qualität, nicht Masse. Jährlich werden nur rund 2.000 Ski produziert.

Mit den Black Legend und  First Lady führt SPORT Hofherr exklusiv in der Zugspitzarena die erfolgreichsten Ski von AK.

www.ak-ski.ch